Brandschutzwände

Die Installationen von Brandschutzwänden und –türen zur Trennung bestimmter Bereiche eines Gebäudes ist im Rahmen des passiven Gebäudeschutzes unerlässlich und ermöglicht, die Ausbreitung eines Brandes zu verlangsamen.

Eine Brandschutztüre alleine hat keine verzögernde Wirkung, wenn sie nicht mit einer Brandschutzwand kombiniert wird. Gemeinsam können sie für eine bestimmte Dauer ein oder mehrere Räume eines Gebäudes im Brandfall isolieren.

Die Brandschutzwände und -türen werden daher durch eine Klasse und eine Dauer gekennzeichnet, während der sie dem Feuer standhalten. Diese Dauer gibt Zeit für die Flucht des Personals, die Betätigung der automatischen Löschsysteme oder die Ankunft der Feuerwehr.

Die Brandschutzwände und -türen tragen damit zur Herstellung von Feuerabschlüssen bei, die in einem Gebäude unerlässlich sind, um bei seiner Planung (oder bei einem Umbau, einer Neuzuweisung der Funktion bestimmter Bereiche) den Schutz des Personals und des Betriebsmaterials einzubeziehen.

Ginge-Kerr gibt Ihnen Ratschläge für die Verwendung und installiert die Brandschutzvorrichtungen dort, wo es notwendig ist, gegen das Eindringen von Flammen abzudichten, um sichere Bereiche oder einen Fluchtweg zu schaffen.

Wir stützen uns auf unsere perfekte Kenntnis des Brandschutzes und auf die Erfahrung unserer Teams, um Ihnen eine wirksame und optimale globale Leistung zu bieten.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie uns bitte. Gerne beantworten wir Ihre Fragen.