Industrieküchen

Ginge-Kerr hat eine besondere Expertise für das automatische Löschen der sogenannten Fettbrände in der Gastronomie entwickelt.

Aufgrund der Räumlichkeiten selbst sind die Brandgefahren in den Küchen sehr hoch, weit höher als in Büroräumen. Ein in einer Küche einsetzender Brand kann sich besonders schnell auf die anderen Bereiche ausweiten.

70 % der Küchenbrände beginnen in der Nacht.

Die Sicherheit des Personals und aller Installation ist eine gesetzliche Pflicht, aber die Aufrechterhaltung und die schnelle Wiederaufnahme der Geschäftstätigkeit sind für sie eine Notwendigkeit. Ein Brand jedoch, der sich auf

Ihre Betriebsräume ausweitet, wird die Kontinuität Ihres Geschäfts erheblich und dauerhaft beeinträchtigen.
Ziel dieser spezialisierten Serviceleistung ist es, ein auf die Konfiguration und die Risiken jedes Küchenprojekts oder jeder Modernisierung einer bestehenden Küche abgestimmtes Löschkonzept zu planen.

Welche Risiken

In einer gewerblichen Küche stellt jeder Gerätetyp ein besonderes Risiko (alleine oder in Kombination mit einem anderen Gerät) dar und entspricht einer spezifischen Löschlösung.

Jeder Konfiguration entspricht somit ein Szenario möglicher Gefahren und einer Verkettung von Situationen, die zur Ausweitung des Feuers auf andere Bereiche der Küche selbst oder sogar auf das ganze Gebäude führen kann.